Strand Sobieszewo

Der Strand auf der Sobieszewska Insel erstreckt sich entlang dem östlichen Teil der Danziger Bucht und ist insgesamt elf Kilometer lang.
Die Sobieszewska Insel (Sobieszewo) ist ein Küstenviertel von Danzig, 15 Autominuten vom Zentrum entfernt. Sie ist eine der drei Inseln der polnischen Ostseeküste. Darüber hinaus erlangte sie im Jahre 1994 den Status der „ökologischen Insel“, der das Erhalten der Natur im ursprünglichen Zustand garantiert.
Die Strände sind breit, mit einem Dünenstreifen, der vor den vom Lande wehenden Winden schützt. Es ist der perfekte Ort zum Sonnen, Baden und romantischen Spaziergängen.
In der Sommersaison funktionieren hier zwei bewachte Badestrände: der Strand Gdańsk Sobieszewo, am Ende der Straße Falowa gelegen, und der Strand Gdańsk Orle, in der Lazurowa Straße. Hier kann täglich vom 01. Juli bis zum 31. August von 9.30 bis 17.30 Uhr unter Aufsicht der Rettungsschwimmer gebadet werden.
Natürlich kann man auf der Sobieszewska Insel auch an anderen Stränden baden, wo es schöne unbewachte Badestrände gibt.
Die Pension Alte Räucherei empfiehlt ihren Gästen den Strand am Naturschutzgebiet Ptasi Raj (Gdańsk – Górki Wschodnie), wo man auch in der Hochsaison einen abgelegenen Ort finden kann.

Free email marketing powered by FreshMail